AllgemeinMindsetTipps für den Alltag

Nie wieder Rauchen, nie wieder Alkohol

14.04.2019. Ein Tag nach meinem 8. Spartanrace aber viel wichtiger:

Auf den Tag genau 2 Jahre komplett ohne Alkohol 🍺 

etwa 2,5 Jahre komplett rauchfrei 🚬

Davor war ich etwa 13 Jahre lang in beidem ein großer Enthusiast und habe mit viel Gewalt meine Gesundheit ruiniert.

Zigaretten und Alkohol sein zu lassen fiel mir ehrlich gesagt nicht mal schwer. Allerdings fällt es mir mittlerweile ja auch recht leicht, mich gut und zielführend zu ernähren…

Die Sache ist… wenn der Frust und die Not groß genug sind wird Veränderung wahrscheinlicher. Bilder wie das auf der linken Seite hinterlassen Spuren… Die Frage ist, ob es immer erst 5 vor 12 sein muss oder erst etwas schlimmes passieren muss, bevor man Dinge angreift? Bevor man endlich Dinge tut, die zumindest ansatzweise etwas mit Wertschätzung für sich, sein Leben und andere zu tun haben?…

Es soll jeder für sich die Entscheidung treffen. Jeder soll gerne das erleben, was er/sie erleben muss mit allen Konsequenzen. Mir ist es egal, ob jemand raucht, säuft, Drogen nimmt, sich vegan ernährt whatever. Solange er mir nicht damit auf den Sack geht.

Was ist aber nun die Ursache dafür, dass sich jemand selbst zerstört und was die Lösung? 

Ich wurde oft gefragt, ob ich nicht Angst hätte, wieder in alte Muster zu verfallen…  Ich selber weiß, dass ich mich eher erschießen würde, da dies eine weitaus effizientere Herangehensweise für das gleiche Resultat ist… 

Die ehrlichste Antwort, die mir einfällt ist, dass ich mich und mein Leben mittlerweile viel zu sehr liebe, als dass ich mir soetwas nochmal freiwillig antuen würde…

Wie wir uns selbst und unseren Körper behandeln hat viel mit Wertschätzung zu tun- und daran haperts oft… 

Psychologe bin ich keiner aber wenn du auf das „langweilige“ Leben, wie ich es führe Bock hast, dich geil fühlen willst und auch einfach zum Spaß Spartanraces laufen und erreichen, was du dir in den Kopf setzt, dann melde dich… denn ich hab Lust auf Menschen, die ihr Leben lieben, die mehr erreichen wollen und die die Schnauze voll haben 🙂