Training

Ist es wirklich nötig, Personal Training Stunden zu nehmen?

Die Antwort ist einfach: es kommt ganz drauf an, was deine Ziele sind, wie du sie erreichen möchtest und was sie dir wert sind.

Zielerreichung – Was will ich und welcher Weg passt zu mir?

Grundsätzlich ist es eine kluge Sache, sich für jegliche Zielerreichung einen Experten ins Boot zu holen, der schon erreicht hat, was du erlangen möchtest und dich mit einer auf dich angepassten Strategie ans Ziel führt. Die Wahrscheinlichkeit mit einem geeigneten Coach dein Ziel zu erreichen ist deutlich höher, als wenn du dir alles auf eigene Faust aneignen und herumexperimentieren musst. Oft ist es aber auch so, dass du zu Beginn noch gar nicht genau weißt, was denn dein konkretes Ziel ist. Interessanterweise zeigt meine Erfahrung, dass viele Trainierende erst auf dem Weg auf einmal ganz genau wissen, was sie wollen und was nicht. Das passiert vor allem, wenn du dich mit einem Trainer auseinandergesetzt hast, ins Handeln gekommen bist und du im Laufe der Zusammenarbeit regelmäßig damit konfrontiert wurdest.

Dein „Date“. Gewohnheiten formen?

Wenn du am Anfang stehst beziehungsweise Training noch keine etablierte Routine in deinem Leben ist, helfen dir Personal Training Stunden alleine aus dem Grund, dass du dann fixe Termine hast, an denen du zum Training gehst, bis dies zu einer Gewohnheit wird. Termine mit deinem Trainer erzeugen Verbindlichkeit und du wirst dir zweimal überlegen, ob du die Stunde absagst, nur weil dir gerade nicht nach Training ist. Oft sind das die besten Trainingsstunden, zu denen du eigentlich nicht gehen wolltest, aber es dann doch getan hast. Kurze Überwindung vor dem Training, maximales Erfolgsgefühl und Zufriedenheit danach. Unterstützend wirkt zum „Überwinden“, dass sich über die Zeit Vertrauen aufbaut und du das gute Gefühl hast, dass da jemand ist, dem deine Zielerreichung am Herzen liegt und der dir dabei hilft, dich immer wieder neu zu motivieren.

Sicherheit, Führung, Entspannung…

Neben dem Compliance-Aspekt gibt dir ein Personal Trainer die Sicherheit, was die korrekte Übungsauswahl und -ausführung für deine Zielerreichung betrifft. Das Ratespiel und die Angst, ob du die Übungen richtig machst und du die für dich geeigneten Trainingsgewichte verwendest, entfallen, genauso wie das „sich beobachtet fühlen“. Du kannst dich voll und ganz auf dein Training konzentrieren und darauf, alles aus dir herauszuholen. Gerade für Menschen, die in ihrem Alltag stark gefordert sind, ist es oft eine willkommene Abwechslung, zumindest im Training mal ein wenig Verantwortung abgeben zu können und sich ans Ziel führen zu lassen. Sich einfach eine Stunde lang keine Gedanken machen zu müssen, was das richtige ist und was für die Zielerreichung getan werden muss. Ganz zu schweigen von dem Aufwand und Kopfzerbrechen hinsichtlich der kurz-, mittel- und langfristigen Trainingsplanung.

Die richtigen Dinge richtig machen.

Training muss fordern, um den gewünschten Trainingseffekt zu erzielen. Gleichzeitig musst du nicht nach jedem Training komplett platt sein, damit es etwas gebracht hat. Es ist sehr schwierig, von sich aus die eigene Komfortzone zu verlassen und das richtige Maß an Belastung herauszufinden, um einen relevanten Trainingsreiz zu erzielen. Jemand, der in einem kontrolliertem Rahmen das Beste aus dir rausholt, ist hier Gold wert. Außerdem geht es darum, sich in jedem Training zu verbessern. Hierfür ist es nötig, Trainingsprogramme geschickt auf deine Stärken und Schwächen, deine Entwicklung und dein Leistungsniveau anzupassen. Regelmäßige Variation des Trainingsplans spielt hier auch eine tragende Rolle. Wenn dies ein Experte für dich übernimmt, erleichtert das dein Leben sehr, entspannt dich und bringt dich somit schneller ans Ziel.

Der Blick über den Tellerrand.

Wenns mal nicht so läuft, hast du einen Ansprechpartner, mit dem du dich austauschen  kannst, jemanden, der mit einer anderen Perspektive auf deine Hindernisse blickt und mit dir Lösungswege findet. Apropos Austausch: Personal Trainer sehen viele Menschen, kennen verschiedene Menschen aus den unterschiedlichsten Branchen und Lebenslagen. Wie bei jeder zwischenmenschlichen Begegnung weiß man nie, was über das Training hinaus noch drin sein könnte. Ich habe in meiner Trainerkarriere schon so viele hochinteressante Gespräche über Karriere, persönliche Entwicklung, High-Performance, Süchte und so vieles mehr geführt… Es ist eben immer noch einen Ticken mehr als „simples“ Training, es ist sehr viel persönlicher. Zumindest so wie ich es betreibe.
Noch Fragen?
Buchungen und/oder Fragen über das Kontaktformular hier.